Zurück zur Startseite Besuchen Sie auch unsere Hautarztpraxis »

Lipolymphödem/Lipödem

Tina Papathanassiou„Endlich wieder leichtere und schlankere Beine. Einfach, weil es möglich ist. Fragen Sie uns – wir verfügen über jahrelange Erfahrung.“

Tina Papathanassiou, Klinikleitung AestheticaMed

Lipolymphödem/Lipödem

LipolymphödemFemale legs / Foto: Kalim - Fotolia.com
Dr. Georg Papathanassiou

Liebe Patientinnen,

ich weiß um Ihre große Belastung mit dem Lipödem / Lipolymphödem.

Als Phlebologe (Mitglied im Berufsverband der Lymphologen BVL und der Deutschen Gesellschaft für Phlebologie), bringe ich viele Jahre Erfahrung mit, wenn es um dieses Krankheitsbild geht. Entsprechend viele Patientinnen – es betrifft fast ausschließlich Frauen – habe ich behandelt und bin mir Ihrer Schwierigkeiten bewusst.

Schwellungen oder Schmerzen sowie die Neigung zu Blutergüssen und eine hohe Empfindlichkeit gegenüber Berührungen zählen nur zu den Nebenerscheinungen. Meine Patientinnen fühlen sich oft zweigeteilt, denn meist besteht eine große Diskrepanz zwischen ihrem schlanken Oberkörper und ihren unproportional dicken Beinen. Oberteile kaufen sie zum Beispiel in Konfektionsgröße 38, Hosen aber in Größe 46 und mehr … Die Langzeitschäden für die Gelenke sind auch nicht zu vernachlässigen. Man fühlt sich unpässlich und beobachtet – es ist psychischer Stress.

Diese Beinödeme beruhen auf einer erhöhten Durchlässigkeit der Kapillaren, also der kleinsten Blutgefäße. Werden die Ödeme nicht behandelt, kommt es zu einer Schädigung des Lymph-Systems. Aus den Kapillaren tritt vermehrt Lymphe aus; durch die vermehrten Fettläppchen wird der Abtransport der Lymphe aber blockiert. So entwickelt sich dann das Lipolymphödem.

Die Entstauungstherapie mit Lymphdrainagen und dem Anlegen von Kompressionsstrümpfen galt lange als einzige Therapieoption beim Lipolymphödem. Und die Kompression muss man ein Leben lang durchführen. Eine echte Langzeitbelastung! Die Fettabsaugung in Tumeszenz-Lokalanästhesie (Absaugung des überschüssig-krankhaften Fettgewebes) beim Lipolymphödem hat sich in den vergangenen zehn Jahren etabliert. Sie gilt als sichere und effektive Therapie-Alternative.

Mit einer speziellen Form der Fettabsaugung in Tumeszenz-Lokalanästhesie, kann ich Ihnen eine langfristige und erfolgversprechende Lösung für Ihr Lipödem / Lipolymphödem bieten. Eine Lösung, die Ihr Leben zum positiven verändern wird. Wir empfehlen, vor und nach der OP eine Lymphdrainage durchzuführen. Kompressionsstrümpfe sollten circa acht Wochen postoperativ getragen werden, danach dürften sie Sie nicht mehr brauchen. Nach etwa einem halben Jahr erfolgt eine Beurteilung des operierten Gebiets, sodass wir entscheiden können, ob eventuell ein zweiter Eingriff hilfreich wäre.
Die Lebensqualität der betroffenen Patientinnen lässt sich immens steigern! Fragen Sie nach einem Beratungstermin.

Bunte-20_2015-44 Bunte-20_2015-45

Laden Sie den Artikel als PDF-Datei herunter:
„Endlich bin ich meine DICKEN BEINE los!“, BUNTE 20/2015, 07.05.2015
(mit freundlicher Unterstützung der BUNTE Entertainment Verlag GmbH)


Einfach auf Raten zahlen!

Mehr erfahren

Medipay

Wir bieten Ihnen außerdem eine Übersicht zu möglichen Kosten einer Fettabsaugung.

Zur Kostenübersicht

kosten


Behandlungsdetails

Für die Fettabsaugung wird heute nur noch ein winziger Schnitt benötigt, der nach dem Eingriff mit einem Pflaster verschlossen wird. Je nach dem, wie umfangreich die OP ist, können Sie sogar schon am selben Tag die Klinik verlassen.

Der Eingriff findet in unseren Klinikräumen im Medical Center in Schwerte statt. Das Center können Sie aus den Nachbarstädten Dortmund, Hagen, Iserlohn und Unna hervorragend erreichen. Über die A1 / A45 ist unsere Klinik an die Stadt Dortmund sowie an das gesamte Ruhrgebiet und das Sauerland bestens angebunden.

Georg Papatahanssiou, promovierter Mediziner und Facharzt für Dermatologie, nimmt seit 1995 der Fettabsaugungen vor. Er hat zum Beispiel bei Gerhard Sattler und Werner Mang hospitiert – beide Kapazitäten auf dem Gebiet der ästhetischen Behandlungen. Diese jahrelange Erfahrung ist für eine erfolgreiche Fettabsaugung sehr wertvoll, denn so hat Dr. Papathanassiou schon Absaugungen an unterschiedlichsten Stellen des Körpers durchgeführt. Ob Bauch, Oberschenkel, Po oder andere Punkte – in unserer Klinik in Schwerte besprechen wir den Eingriff und planen das realistische Ergebnis der Fettabsaugung mit Ihnen.


Nehmen Sie Kontakt zu uns auf!


Wir beraten Sie auch gerne in unserem Standort in Dortmund (Holzwickede)

Allee 9
58439 Holzwickede